Dr. Hermann-Marcks-Str. 12 ¦ 29633 Munster ¦ Telefon +49 5192 6776 ¦ E-Mail eintracht.munster AT t-online.de

 

UNSERE SPARTE

Fechten

 

Schnuppertraining Fechten



Die Fechtabteilung der Eintracht Munster 2020 e.V. sucht Nachwuchs. Du wolltest schon immer einmal fechten, aber hast Dich bisher nicht getraut? Kein Problem… wir bieten zweimal in der Woche ein Anfängertraining für Mädchen und Jungen der Grundschulen ab dem siebten Lebensjahr an, wobei der Spaß im Vordergrund steht. Neben dem klassischen Aufwärmtraining werden die fechtspezifischen Bewegungen wie Beinarbeit, Übungen am Stoßkissen und Partnerübungen durch eine qualifizierte Trainerin individuell vermittelt. Wir haben dein Interesse geweckt? Dann komm doch einfach einmal beim Training vorbei. Die Fechtausrüstung wird gestellt. Das Training findet regelmäßig montags von 17:00 Uhr bis 18:00 Uhr sowie freitags von 17:00 Uhr bis 18:30 Uhr in der Sporthalle des Schulzentrums an der Bergstraße statt. Wir freuen uns auf Dich.

Open menu

Zwei neue Bezirksmeister in Munster

Veröffentlichung: Mittwoch, 12. Oktober 2022 20:36
Veröffentlichung: Kai-Uwe Hickl
Aufrufe: 8077

Eintracht-Fechter in Soltau am Start

4 Munsteraner Fechterinnen und Fechter standen am letzten Wochenende bei den diesjährigen Bezirksmeisterschaften Heide auf der Planche. 67 Aktive aus 7 Vereinen wollten ihre Bezirksmeister in den Altersklassen U9 bis Senioren im Florett, Degen und Säbel ermitteln. Gabriele Mazarin (Senioren) und ihre Tochter Jana-Cathrin (U20) gingen in einer großen Degen-Runde gemeinsam mit den Herren an den Start. Im Anschluss erfolgte eine getrennte Wertung. Nach spannenden Gefechten wurde Jana-Cathrin mit zwei Siegen in ihrer Altersklasse Bezirksmeisterin. Ihre Mutter Gabriele konnte das direkte Duell gegen ihre härteste Gegnerin Kathrin Müller vom TSV Buchholz 08 mit 5:1 klar für sich entscheiden und belegt somit den guten 3. Platz Leonid Anton Tokar (Jg. 2012) und Eric Kleba (Jg. 2013) haben erst kürzlich ihre Fechtprüfung absolviert. Nach einem theoretischen und einem praktischen Teil erhielten beide ihren Fechtpass und konnten das Gelernt gleich in die Tat umsetzen. Die jungen Örtzestädter gingen mit dem Degen in der U11 auf die Planche. Mit einem Sieg ging der 2. Platz an Eric. Sein Vereinskamerad Leonid Anton gewann zwei Duelle und wurde somit Bezirksmeister.

 

Fechtsport in Munster - 12. Munsteraner Drachenturnier 2.0

Veröffentlichung: Kai-Uwe Hickl

Am letzten Wochenende wurde der zweite Teil vom 12. Munsteraner Drachenturnier der Fechtabteilung der Eintracht Munster für die Altersklasse der U9, U11, U15 und U20 im Damen- und Herrenflorett ausgerichtet. Nachdem der erste Teil mit den Altersklassen der U13 und U17 bereits im März stattgefunden hat, gingen jetzt 48 Fechterinnen und Fechter aus 10 Vereinen aus Niedersachsen, Bremen, Hamburg und Schleswig-Holstein an den Start. Leider wurde der zweite Teil dieses Turnieres nicht als Qualifikationsturnier des Fechtverbandes Niedersachsen gewertet, da die Deutschen Meisterschaften für die aktuelle Saison bereits stattgefunden haben. Wie bereits im März waren die Gastgeber auch diesmal ohne eigenen Nachwuchs auf der Planche.Im Wettbewerb der weiblichen U15 ging der Turniersieg im Finale mit 15:8 an Malin Ava Mahutka (Blau-Weiss Buchholz). Silber ging an Ihre Vereinskameradin Alexandra Herter. Bei den Herren der U15 standen sich im Finale Leander Luis Mahutka (Blau-Weiss Buchholz) und Junes El Ebrashi (FC Rothenbaum) gegenüber. Mit 15:11 holte sich der Buchholzer aus der Nordheide den Siegerpokal und verwies den Hamburger auf den 2. Platz.Am Nachmittag sicherte sich Ole Schneider (FC Rothenbaum) im A-Finale der besten 6 Fechter in der männlichen U11 den Turniertag. Das kleine B-Finale in dieser Altersklasse gewann Timur Knebel vom Walddörfer SV und wurde somit Siebter. Sabrina Gaas vom FK Hannover konnte im A-Finale der besten 4 Mädchen in der U11 zwei Gefechte gewinnen und wurde somit Turniersiegerin. Das kleine B-Finale ging klar an Lotte Kassan Frommold (Bremen 1860 Fechten). Sie wurde Vierte.Die Jüngsten Jarno Meier und Nils Reinhardt (beide U9, Jg. 2013) von Blau-Weiss Buchholz lieferten sich mit den älteren Fechtern spannende Duelle und sicherten sich in ihrer Altersklasse den1. und 2. Platz. Der plötzliche Tod des Ehrenpräsidenten vom Fechtverband Niedersachsen, Detlev Hofmann aus Alfred, hat den Turnierablauf etwas durcheinander gebracht. Er ließ auch die Munsteraner Sportlerinnen und Sportler und alle weiteren Ehrenamtlichen betroffen zurück. 17 Jahre führte Detlev Hofmann als Vorsitzender den Fechtverband Niedersachsen. Aus einer Fechterfamilie kommend, leitete er Jahrzehnte die Fechtabteilung des SV Alfeld. Mit viel Engagement und Herzblut war er stets nicht nur an der Entwicklung seiner eigenen Abteilung interessiert, sondern hat sich für alle Fechterinnen und Fechter in seinem Land eingesetzt. Die Förderung der Bezirke mit Lehrgängen und lokalen Meisterschaften war ihm ebenso ein Anliegen wie eine gute Jugendarbeit. Detlev Hofmann war damit eine der Persönlichkeiten, die für Vereine und Verbände unentbehrlich sind: verlässlich, uneigennützig, anpackend, im Großen wie im Kleinen. „Wir werden nicht nur seine unüberhörbare Stimme bei Turnieren, sondern auch seine Bescheidenheit und Zuverlässigkeit vermissen.“ Detlev Hofmann hatte mit seinen 67 Jahren noch viel vor in seinem Ruhestand. Immer wieder kamen ihm Krankheiten dazwischen, derer er schließlich leider erlag. Die Turnierteilnehmer trauerten mit seinen Kindern René und Pheline in einer kurzen Schweigeminute vor der Siegerehrung.

Fechter kreuzen wieder die Klingen

Veröffentlichung: Kai-Uwe Hickl
Aufrufe: 11324


 

Nach 2 Jahren Corona-Zwangspause wurde am letzten Wochenende das 12. Munsteraner Drachenturnier der Fechtabteilung der Eintracht Munster in der Sporthalle des Schulzentrums an der Bergstraßeim Damen- und Herrenflorett ausgerichtet. 45 Fechterinnen und Fechter aus 15 Vereinen aus Niedersachsen, Bremen und Hamburg folgten der Einladung zu diesem Qualifikationsturnier des Fechtverbandes Niedersachsen in den Altersklassen der U13(Jg. 2009 und 2010) sowie der U17 (Jg. 2005 bis 2008).Aus organisatorischen Gründen war das Turnier diesmal auf eine Altersklasse pro Turniertag mit 99 Personen zeitgleich in der Sporthalle begrenzt. Wettkampfmanager Kai-Uwe Hickl war angesichts der diesjährigen Teilnehmerzahl enttäuscht, zumal der Gastgeber ohne eigene Starter dabei war.

Im Wettbewerb der männlichen U17 ging der Turniersieg mit 15:4 an Dorian Weimann (Walddörfer SV). Lasse Klages vom TC Hameln gewann Silber. Bei den Damen der U17 standen sich Ella Henschel
(FK Hannover) und Mia Arbogast (MTV Braunschweig) im Finale gegenüber. Mit 15:6 holte sich die Braunschweigerin den Siegerpokal.
Am zweiten Turniertag standen sich bei den Herren der U13 zwei Vereinskameraden vom TB Hamburg-Eilbeck im Finale gegenüber. Den 1. Platz sicherte sich klar mit 10:2 Joel Hendrik Rissmann.
Auf dem 2. Platz landete Rasmus Schulz. Melina Wang vom TB Hamburg-Eilbeck und Paulina Rottig aus Braunschweig trafen bei den Damen im Finale aufeinander. Auch hier war es eine klare Sache. Die Hamburgerin siegte mit 10:1. Über Silber konnte sich die Braunschweigerin aber dennoch freuen.
Die jetzt ausgelassenen Altersklassen der U9, U11 und U15 werden voraussichtlich am 25./26. Juni 2022 nachgeholt.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

12. Munsteraner Drachenturnier 2.0

Veröffentlichung: Kai-Uwe Hickl

Nachdem der erste Teil bereits im März stattgefunden hat, soll es nun am 25. und 26. Juni mit dem zweiten Teil des Munsteraner Drachenturniers der Fechtabteilung der Eintracht Munster in der Sporthalle des Schulzentrums an der Bergstraße weiter gehen.

Leider wird dieses Turnier nicht als Qualifikationsturnier des Fechtverbandes Niedersachsen im Damen- und Herrenflorett gewertet, da die Deutschen Meisterschaften für die aktuelle Saison bereits stattgefunden haben.

Aus organisatorischen Gründen wurde die Teilnehmerzahl auf 25 Fechter/innen pro Wettbewerb begrenzt. Die Meldungen werden nach Eingangsreihenfolge berücksichtigt. Startberechtigt sind Fechterinnen und Fechter der U9 (Jg. 2013 bis 2015), U11 (Jg. 2011 und 2012), U15 (Jg. 2007 bis 2010) sowie der U20 (Jg. 2002 bis 2008). Neben einem gültigen Fechtpass mit Verlängerung für 2022, müssen die Fechterinnen und Fechter auch ein Gesundheitszeugnis vorlegen, das nicht älter als 365 Tage sein darf. Eine Materialkontrolle kann vorgenommen werden.

Als Wettkampfmodus sind für alle Altersklassen Setzrunden, Direktausscheidung und Finale vorgesehen. Die Turnierleitung behält sich das Recht vor, den Modus aufgrund der tatsächlichen Teilnehmerzahlen nach der aktuellen Sportordnung kurzfristig zu ändern.

Aufruf für die U15 ist am Samstag um 9:00 Uhr und Beginn um 9:30 Uhr. Die U11 folgt mit dem Aufbau um 13:00 Uhr und beginnen um 13:30 Uhr mit dem Turnier. Am Sonntag wird die U20 um 9:00 Uhr aufgerufen und startet um 9:30 Uhr. Den Abschluss bildet die U9 mit ihrem Aufruf um 13:00 Uhr. Die letzten Gefechte sollen dann um 13:30 Uhr beginnen.

Zuschauer sind leider nicht zugelassen. Die Ausschreibung zu diesem nationalen Florettturnier ist unter www.fechten.org oder www.fechten-nds.de zu finden.

Geschäftsstelle

Eintracht Munster 2020 e.V.

Dr.-Hermann-Marcks-Str.12

29633 Munster

TELEFON: 05192 / 6776

EMAIL: eintracht.munster@t-online.de

 

Öffnungszeiten

Montag:         17:00 - 19:00 Uhr

Dienstag:       09:00 - 12:00 Uhr

Mittwoch:       09:00 - 12:00 Uhr

Donnerstag:   09.00 -12:00 Uhr

Freitag:          08:30 - 11:45 Uhr

Freitag:          16:00 - 19:00 Uhr 

 

Bankverbindung

Kreissparkasse Soltau

IBAN: DE68 2585 1660 0000 3327 18

BIC: NOLADE21SOL

 

Anmeldung

© 2024 Eintracht Munster 2020 e.V.
Joomla Templates by JoomZilla.com
Back to Top